Frühling 1945, als der Krieg nach Büchen – und nach Müssen – kam

Vortrag von Lars Frank über den Zweiten Weltkrieg in unserer Region mit Originaldokumenten

Donnerstag den 11. April 2019 um 19.00h
Schützenhalle, 21516 Müssen
Wir laden dazu alle Interessierten sehr herzlich ein.

Im Frühjahr 1945 erreichten die Kriegshandlungen des Zweiten Weltkrieges unsere Region auch unmittelbar. Der Vortrag befasst sich u. a. mit dem Luftangriff auf den Bahnhof Büchen am 26. April 1945 und dem Einmarsch der Briten am 1. Mai 1945. Dabei geht Lars Frank auch auf Informationen ein, die ihm über die Gemeinde Müssen in diesen dunklen Tagen deutscher Geschichte vorliegen.

Lassen Sie sich von den vielen Details und seinen dokumentierten persönlichen Gesprächen mit Zeitzeugen beeindrucken und verstehen Sie, wie sehr die damals hier Lebenden von den Vorgängen unmittelbar und schmerzlich betroffen waren.

Lars Frank stammt aus Büchen und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der regionalen Zeitgeschichte. In seinem Vortrag greift er auch auf originale Dokumente der britischen Streitkräfte zurück und zeigt damit außerordentlich realistische Bilder und Zusammenhänge der damaligen Geschehnisse.

Wir danken dem Schützenverein dafür, dass er uns seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Für kleine Erfrischungen sorgen wir.
Der Besuch ist kostenfrei. Über Spenden für den Förderverein würden wir uns freuen.

Flyer als Download

Kommentare sind geschlossen.